Was ist Kritik? Teil 2

bildschirmfoto-2015-09-15-um-230806

«
»

Erschienen Februar 2015.

Erstes Stichwort: Mit Freiheit gegen Freiheit – eine Kultur in Subversion
Die gesellschaftliche Bedürfnislage für Kritik gründet in der Überzeugung, dass Kritik eine wichtige regulatorische Rolle in einer Demokratie einnimmt. Kritik wird erwartet und die Erwartung durch öffentliche Präsenz eingelöst. Voraussetzung für die freie Publikation von Meinungen, Haltungen und kritischer Interventionen ist die Meinungsfreiheit. Doch Meinungsfreiheit allein sichert nicht die kritische Haltung. Diese Lektion ist aus der quantitativen Postmoderne zu lernen. mehr siehe Text…

UP